Header image  
line decor
 
line decor

 

Veränderung der Gehirnwellen durch „Belohnung“ bzw. „Bestrafung“

Beim Neurofeedback handelt es sich um eine Verhaltenstherapie, die auf den Prinzipien des operanten Konditionierens beruht.
Eine Veränderung der Hirnwellen in die gewünschte Richtung wird belohnt (grüner Balken), eine Veränderung in die nicht gewünschte Richtung wird bestraft/unterdrückt (roter Balken).

Anzeige Theta und SMR

Anzeige Theta und SMR

Zusätzlich wird der Patient, sobald die Balken grün sind, durch das Weiterlaufen eines Films / einer Animation oder durch Musik bzw. Töne belohnt.
Der Patient wird also belohnt, erhält ein positives Feedback, sobald sein Gehirn die gewünschten Frequenzen erzeugt.
Die zunächst unterbewusste Folge ist, dass er quasi automatisch „mehr Belohnung“ möchte und daher versucht vermehrt die gewünschten Frequenzen zu produzieren.
Im Laufe der Therapie gilt es, diesen Prozess dem Patienten zunehmend bewusst zu machen. Er wird immer wieder aufgefordert, das Gefühl von Konzentration, Entspannung, etc. bewusst wahrzunehmen und zu verinnerlichen.
Mit Hilfe von Visualisierungskärtchen, auf denen der Feedbackbildschirm abgebildet ist, sollen die gelernten mentalen Zustände zunehmend bewusst abgerufen und in den Alltag integriert werden.

Anreiz durch Belohnung

Anreiz durch Belohnung